Pool-Relaunch

Wasserkreis mit architektonischem Bachlauf

An diesem unverkennbar aus den 80er Jahren stammenden Wohnhaus mit seinem überproportional mächtigen Mansarden-Obergeschoss war auch eine aus dieser Zeit stammende Poolanlage vorhanden. Sie war ursprünglich gemauert, mit Folie abgedichtet und entsprechend in die Jahre gekommen.

Bei der Erneuerung sollte sie zugleich um einige Meter Schwimmlänge vergrößert werden. Wirtschaftliche Gründe wie hohe Unterhaltungs­kosten und schlechte Dämmwerte sprechen häufig für den Wechsel auf zeitgemäße, wärmegedämmte Becken und die Umrüstung auf moderne Technik. Als planerische Besonderheit wurde quer vor die großzügige Terrassenfläche auf ganzer Breite ein Wasserlauf gesetzt, wie ein flacher Graben mit mehreren großformatigen Trittplatten an den Überquerungsstellen zum Rasen.

Auf der einen Seite wurde er mit einem monolithischen, kubischen Quellstein versehen, auf der anderen Seite zum Pool hin mit einem breiten Überlaufblech. Damit in diesem architektonischen Bach jedoch ein vom Pool getrennter Wasserkreislauf zirkulieren kann, wurde an unauffälliger Stelle eine transparente Scheibe unter einer der Trittplatten eingesetzt. So entsteht zwar der gewollte Eindruck, das Wasser würde aus der Quelle über den Bach direkt in den Pool fließen, in Wirklichkeit wird aber hinter der transparenten Trennung Poolwasser in den Bach eingespeist, welches von dort über das Schwallblech zurückfließt in das Schwimm­becken. Die auf der anderen Längsseite des Baches angrenzende Rasenfläche war vormals im Gartenstil der 80er Jahre von amorphen Formen und Pflanzinseln geprägt und wurde nun als zusammenhängendes, geometrisches Rasenoval angelegt. Dadurch wirkt der Garten weitläufiger und großzügig. Vom Frühling bis zum Winter wird die Poolanlage mit schönen Palmen und Zitruspflanzen zusätzlich in ein mediterranes Ambiente versetzt.

Sie haben noch Fragen?

Kein Projekt ist uns zu klein oder zu weit. Wir kommen mit unserer Erfahrung zu Ihnen. Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!

Sebastian Jensen

Garten- und Landschaftsarchitekt

E jensen@hamburg.de
T +49 40 82 49 29